Mandate

Der Stadtrat

Der Rat ist das Hauptorgan der Stadt Wunstorf. Er wird von den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Wunstorf gewählt. Er ist insbesondere für das Treffen kommunalpolitischer Grundsatzentscheidungen und die Überwachung der Verwaltung zuständig. Die Beschlüsse des Rates werden von den Ortsräten, Fachausschüssen und dem Verwaltungsausschuss vorbereitet.

Der Rat der Stadt Wunstorf hat 41 Mitglieder, einschließlich des Bürgermeisters, der keiner Gruppe oder Fraktion angehört. Die FDP ist derzeit mit 2 Sitzen im Stadtrat vertreten.

Der Rat tagt in der Regel öffentlich. Ein eventueller nichtöffentlicher Teil findet im Anschluss an den öffentlichen Teil der Sitzung statt. In ihm werden Angelegenheiten behandelt, bei denen das öffentliche Wohl oder das berechtigte Interesse Einzelner den Ausschluss der Öffentlichkeit erfordert.

Kurt Rehkopf

  • VA- Ausschuß, Bauausschuss
  • Mitglied im Verwaltungsrat der Stadtsparkasse
  • 74 Jahre, verheiratet – 3 Kinder
  • Bäcker u.Konditormeister
  • Wunstorf
  • rehkopf@fdp-wunstorf.de

Thorben Rump

  • Stellvertretender Vorsitzender der Freien Demokraten in Wunstorf
  • Stellvertretender Ortsbürgermeister Steinhude
  • Schulausschuss, Finanzausschuss, Sozialausschuss
  • Mitglied im Aufsichtsrat der Bäderbetriebe Wunstorf
  • 42 Jahre, Verheiratet – 3 Kinder
  • Kommunikationswirt
  • Wunstorf, OT Steinhude
  • rump@fdp-wunstorf.de

 

Die Ortsräte

Die Stadt Wunstorf besteht aus zehn Ortschaften:

Blumenau, Bokeloh, Großenheidorn, Idensen, Klein Heidorn, Kolenfeld, Luthe, Mesmerode, Steinhude und Wunstorf.

Jede dieser Ortschaften hat einen eigenen Ortsrat. Die Mitglieder des Ortsrates werden, ebenso wie der Rat, hier jedoch nur von den Wahlberechtigten der jeweiligen Ortschaft, gewählt. Die Vorsitzende bzw. der Vorsitzende eines Ortsrates wird aus der Mitte des Ortsrates gewählt und nennt sich Ortsbürgermeisterin bzw. Ortsbürgermeister.

Die Ortsräte haben die Aufgabe, die Belange der Ortschaften zu wahren und auf deren günstige Entwicklung innerhalb der Stadt Wunstorf hinzuwirken. Der Ortsrat ist in allen wichtigen Angelegenheiten, die „seine“ Ortschaft betreffen, zu hören bzw. hat bei diesen Themen ein Vorschlags- und Anregungsrecht (z. B. Investitionen in der Ortschaft, Benennung von Straßen, usw.).

Klaus Jürgen Maurer

Thorben Rump

  • Ortsrat Steinhude

 

Regionsversammlung

84 Mitglieder der Regionsversammlung werden von den wahlberechtigten Einwohnerinnen und Einwohnern auf fünf Jahre gewählt, erlassen Satzungen, entscheiden über den Haushalt und legen damit den politischen Kurs der Region fest. Der direkt gewählte Regionspräsident hat als 85. Mitglied Sitz und Stimme in der Versammlung.

Daniel Farnung

 

Bürgervertreter in den Ausschüssen

Die Ratsherren können aus ihrer Mitte Ausschüsse bilden. Zusätzlich zu den Ratsherren können auch andere Personen, die nicht Bedienstete der Stadt Wunstorf sind, in die Ausschüsse berufen werden. Diese Bürgervertreterinnen und Bürgervertreter dürfen jedoch nicht mehr als 1/3 der Mitglieder des Ausschusses bilden. Sie sind nur als Berater in den Ausschüssen tätig und haben kein Stimmrecht. Der Bürgermeister ist an der Ausschussbildung nicht beteiligt.

  • Jelger Tosch im Finanzausschuss
  • Sigrid Rehkopf im Sozialausschuss
  • Nils Flaßhoff im Bauausschuss

4 thoughts on “Mandate

  1. Pingback: Online Casino
  2. Pingback: Kazino

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.